klammer

termine: veranstaltungen und ereignisse

03.05.2006

Orgelkonzert in der Kapelle des St. Marien-Hospitals

Unter dem Titel „FreiTöne in St. Marien" sind bis zum Jahresende in Kooperation mit der Musikhochschule Köln ep hochkarätige Musiker und Bands von Alter Musik bis Jazz zu erleben.

Das Eröffnungskonzert am 3. Mai gestaltet Domorganist Professor Winfried Bönig in enger Abstimmung mit den Besonderheiten der Orgel. „Die Orgel ist in einem sehr speziellen, hochromantischen Stil gehalten und vermeidet grelle und spitze Klänge“, erläutert Professor Bönig. „Für solche Orgeln haben Komponisten aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts zahlreiche und reizvolle Werke geschrieben. Er wählte für sein Konzert in der Kapelle des St. Marien-Hospitals Stücke von Rheinberger, Karg-Elert und Reger. Winfired Bönig konzertierte als Organist, Cembalist und Dirigent weltweit. Es gibt zahlreiche CD- und Rundfunkeinspielungen seiner Interpretationen. Seit 1998 ist er Professor für Orgel und Improvisation an der Hochschule für Musik in Köln. 2001 wurde er zum Kölner Domorganisten ernannt.

Die Kapelle des St. Marien-Hospital eps birgt einen kleinen Schatz: eine der seltenen noch erhaltenen romantischen Klais-Orgeln im Rheinland, benannt nach dem Erbauer Johannes Klais. Wie die Klais-Orgeln im Dom und der Kölner Philharmonie verfügt das historische Instrument von 1909 über eine spezielle pneumatische Technik. Die Stiftung St. Marien-Hospital hat das wertvolle Musikinstrument vier Generationen später von den selben Orgelbauer-Firma Klais aus Bonn in monatelanger Arbeit restaurieren lassen.
Die Patienten des St. Marien-Hospitals können die Konzerte über spezielle Radio- und Fernsehprogramme in ihren Zimmern miterleben.

Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro sind nur an der Abendkasse ab 18 Uhr erhältlich.

Das detaillierte Programm ist unter  www.st-marien-hospital.de ex. zu finden.

Autor:gf | modifiziert am 11.11.2007 | http://ebertplatz.de/artikel/2531.html
jahrestage für den 22. Juli