klammer

termine: veranstaltungen und ereignisse

12.11.2007

Der BDA diskutiert den „Masterplan“ im Domforum

„Der derzeitige Zustand vor allem der Innenstadt von Köln war in den letzten Jahre immer wieder Anlass für zum Teil heftige Diskussionen über verschiedenste Missstände oder Einzelplanungen. Aber in welchen übergeordneten Zusammenhang lassen sich Maßnahmen der Stadtentwicklung einordnen? Das „Entwicklungskonzept Innenstadt“ wurde Anfang der 80-er Jahre vom Amt für Stadtentwicklung erarbeitet und 1989 vom Rat der Stadt beschlossen, seit dem aber nicht mehr überarbeitet und an die gewandelten Anforderungen angepasst.“

„Die diskutierten Missstände und das Fehlen von aktuellen Planungsperspektiven für die nächsten Jahrzehnte wurden nun zum Anlass für Kölner Unternehmer, den renommierten Stadtplaner AS&P Albert Speer & Partner aus Frankfurt am Main zu beauftragen, einen Masterplan für die Kölner Innenstadt zu erstellen. Dieser Masterplan soll der Stadt zum Geschenk gemacht werden, um die wichtigen städtebaulichen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte annehmen zu können. Die Kölner Fachverwaltung und Politik haben sich inzwischen nicht nur bereit erklärt, das Geschenk anzunehmen, sondern den Masterplan in einem von der Stadt finanzierten Beteiligungsprozess gemeinsam mit interessierten Bürgern, Vereinen und Verbänden zu erarbeiten. An diesem Prozess wird sich der BDA Köln aktiv beteiligen.“

Der BDA Köln hinterfragt nun die Zielvorgaben dieses Masterplanprozesses. Fragestellungen, die sich ergeben, sind u.a.:

Was ist eigentlich ein Masterplan? Welche Beispiele gibt es aus anderen Städten?
Welches Interesse haben die Auftraggeber, welche Interessenslagen gibt es seitens der Verwaltung, der Politik, der Fachöffentlichkeit und der Bürgerschaft?
Welche Instrumente wird der Prozess nutzen, wie wird der privat finanzierte Masterplan mit den hoheitlichen Planungsaufgaben koordiniert?
Wie verbindlich ist schließlich ein Ergebnis im Hinblick auf eine Umsetzung?

Es informieren und diskutieren:

Herr Paul BAUWENS-ADENAUER, Unternehmer für die Region Köln e.V. Herr Dr. Michael DENKEL, Geschäftsleitung AS&P Albert Speer & Partner, Frankfurt Herr Michael HELLER, Projektleitung AS&P Albert Speer & Partner, Frankfurt Frau Brigitte HOLZ, Architektin BDA, Freischlad + Holz, Darmstadt Herr Dr. Ralf OEHMKE, Geschäftsführer Innenstadtentwicklungsgesellschaft Duisburg Herr Bernd STREITBERGER, Dezernent für Stadtentwicklung, Planen und Bauen Herr Jörg BESTE, BDA Köln Moderation: Jürgen KEIMER

DER MASTERPLANPROZESS FÜR DIE LINKSRHEINISCHE KÖLNER INNENSTADT

Montag, 26. November 2007 · 19:30 Uhr
Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln
Eine Veranstaltung des Bund Deutscher Architekten BDA Köln

www.hda-koeln.de/2007-11-26.html

Autor:gf | modifiziert am 12.11.2007 | http://ebertplatz.de/artikel/4096.html
jahrestage für den 22. Juli