klammer

termine: veranstaltungen und ereignisse

10.03.2008

Filme über den Architekten Wilhelm Riphahn in der Filmpalette

In der Reihe "Architektur im Film" zeigen das Haus der Architektur Köln in Kooperation mit der Filmpalette zwei filmische Portraits über Person und Werk des Kölner Architekten Wilhelm Riphahn:

„Die blaue Küche“
Deutschland 1997, 15 min, Regie: Jürgen Roder
Projekte wie Weiße Stadt und Blauer Hof gelten als Höhepunkt seines Schaffens. Nach dem Krieg ist er stark an dem Wiederaufbau Kölns beteiligt und für die Konzeption der Hahnenstraße und des Offenbachplatzes mit dem Entwurf der Kölner Oper verantwortlich.

„Das neue große Haus“
Deutschland 1957, 30 min, Regie: Ernst Maquadt
Dokumentarfilm aus den späten 50er Jahren über den Bau der neuen Kölner Oper. Dieses nur wenigen bekannte Zeitdokument vermittelt die Aufbruchstimmung nach dem Ende der Naziherrschaft.

Portrait des Kölner Architekten Wilhelm Riphahn; Nachlass Riphahn, Fotograf unbekannt - © Quelle: MAK

Portrait des Kölner Architekten Wilhelm Riphahn; Nachlass Riphahn, Fotograf unbekannt © Quelle: MAK

Im Anschluss: Diskussion mit der Kunsthistorikerin Dr. Ute CHIBIDZIURA.

Eine Kooperationsveranstaltung der Filmpalette mit dem Haus der Architektur Köln in der Reihe "Architektur im Film"

Dienstag, 18.03.2008, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Filmpalette Filmkunstkino Lübecker Str. 15, 50668 Köln Tel. 0221-122112 (Kinokasse).

 Haus der Architektur Köln ex

Autor:gf | modifiziert am 17.03.2008 | http://ebertplatz.de/artikel/4390.html
jahrestage für den 23. Juli